To top
14 Jan

Zweibrücken Fashion Outlet – Fashion Week Look

Ruth Garthe, Zweibrücken Fashion Outlet Shopping, Fashion Week Look Berlin

| Anzeige: In Zusammenarbeit mit dem Zweibrücken Fashion Outlet |

Die Fashion Week ist in vollem Gange und ich bin mitten drin. Heute ist Tag zwei für mich in Berlin und es ist schön nach so langer Zeit mal wieder hier zu sein. Das letzte Mal war ich genau vor einem Jahr in der Hauptstadt: Auch im Januar zur Fashion Week. Für mich eigentlich kaum vorstellbar, da Berlin neben München zu einem meiner wichtigsten Anlaufstellen für meinen Job zählt

Letztes Jahr war eben alles anders …

… Ich habe meine Prioritäten anders gesetzt. Zwei Hochzeiten (Standesamt und Kirche) und ein Umzug haben mein Leben ganz schön auf den Kopf gestellt. Alles hat sich zum Guten entwickelt und war wunderbar, trotzdem war es auch eine sehr intensive Zeit. Darum freue ich mich umso mehr, jetzt wieder in Berlin zu sein und im Jahr 2020 wieder beruflich mehr Gas geben zu können. 

Meine Mission im Zweibrücken Fashion Outlet

Am 4. Januar war ich wie einige von euch auf Instagram vielleicht schon mitbekommen haben, im Zweibrücken Fashion Outlet. Meine Mission dort war, einen Look für die Fashion Week zu finden. Um halb 9 Uhr machte ich mich mit meiner Freundin Maren also auf Richtung Zweibrücken. Von Mannheim aus erreicht man das Outlet in 1:20 Stunden. Die Fahrt verging wie im Flug und wir freuten uns auf einen coolen Shopping-Tag im Zweibrücken Fashion Outlet.

Die Idee den ersten Samstag im Jahr dafür zu nutzen, hatten aber nicht nur wir. Dank den vielen Parkmöglichkeiten und der Größe des Zweibrücken Fashion Outlets waren die vielen anderen Menschen aber kein Problem. Es hat sich alles gut verteilt in den 130 Brand-Stores. Das Center ist wie eine kleine Stadt aufgebaut, in der sich ein Store an den anderen reiht. Breite Wege laden zum Flanieren ein. Für eine kleine Stärkung und mögliche Verschnaufpausen sorgen verschiedene Cafés und Restaurants

Vorbereitung ist alles – Store Auswahl

Vorab hatte ich mich schon schlau gemacht, welche Stores ich besuchen möchte, um meinen Look zu finden. Da der Look für die Fashion Week ist, hatte ich auch konkrete Vorstellungen welche Brands hier passen könnten. In Frage kamen für mich vor allem Luisa Cerano, Escada und Cinque. Zielstrebig bin ich also in diese Stores gegangen und bin auch ziemlich schnell fündig geworden. 

Konkrete Vorstellungen vom Look hatte ich nicht. Ich lass mich da gerne treiben, schaue was es gibt und wie es sich kombinieren lässt.Bei Luisa Cerano bin ich dann auch direkt fündig geworden. Eine kurze Steppweste, mit offenen Seiten zum Binden, hat es mir angetan. Ein Teil, das vermutlich erst einmal die wenigstens von euch erwartet hätten. Ihr kennt mich ja eher feminin und elegant als sportlich. Aber wie bei allem macht es die Kombination

Warum ich mich für dieses Look entschieden habe

Was mir an der Weste so gut gefällt? Ich finde sie ist sehr trendy, aber dennoch auch wieder total zeitlos und sie hält warm. Stepp ist im Winter dieses Jahr total angesagt und die Form der Weste mit den offenen Seiten macht sie zu etwas Besonderem. Unter der Weste sind den Kombinationsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Egal ob Pulli, Bluse, Kleid. Es passt alles drunter. 

Ich habe mich für die Kombination mit einer weißen Oversize-geschnittenen-Bluse entschieden. Damit der Look die Eleganz bekommt, die ihr sonst von mir kennt, habe ich mich für eine elegante, hochgeschnittene Anzugshose mit weitem Bein entschieden und diese in schwarze, spitze Sock-Boots gesteckt. Durch das Reinstecken der Hose in die Boots bekommt der Look auch nochmal eine frische und trendy Komponente. Bei Luisa Cerano und Cinque bin ich schlussendlich fündig geworden. Wichtig zu erwähnen, an dieser Stelle, ist auch mein Shoppingbudget von 200 Euro. Ich habe mir selbst zur Aufgabe gemacht das nicht zu überschreiten, weil ich einfach wissen wollte, ob ich davon einen kompletten Look shoppen kann bei den hochpreisigeren Marken. Es war ein voller Erfolg. 

Ich bin gespannt, wie euch der Look gefällt. Würdet ihr die Weste auch so tragen? Wart ihr auch schon mal im Zweibrücken Fashion Outlet?

Eure Ruth

No Comments

Leave a reply