To top
1 Dez

X-MAS Feelings

Ruth Garthe Fashion & Lifestyle Blog

Der neueste Werbespot einer großen Supermarktkette sorgt zur Zeit für ordentlich Gesprächstoff. Ich denke, ihr wisst alle von welchem Spot ich rede. Für alle, die diesen Spot noch nicht gesehen haben, gibt es hier noch eine kurze Zusammenfassung:

Ruth Garthe Fashion & Lifestyle BlogEin alter Mann und Vater von einigen Kindern, ist an Weihnachten ganz alleine zu Hause, weil seine Kinder und Enkel keine Zeit haben vorbei zu kommen. Auf Grund dessen, ist der Mann sehr traurig und geknickt. Ein Jahr später erhalten die Kinder die Nachricht seines Todes. Voller Trauer machen sie sich auf, um ihrem Vater die letzte Ehre zu erweisen. Womit sie nicht gerechnet haben ist, dass der Vater seinen Tod nur vorgetäuscht hat, um die Kinder am Weihnachstfest zu sich nach Hause zu locken, da er nicht wusste, wie er sie sonst alle zusammen bringen sollte. Im Elternhaus angekommen, wartet eine festlich gedecke Weihnachtstafel und ein munterer alter Mann auf seine Kinder und Enkel.
Die Handlung und Umsetzung des Spots spaltet die Gemüter! Die einen sind der Ansicht, dieser Spot sei pietätlos oder respektlos und die anderen, sind gerührt und haben Tränen in den Augen, wenn sie dieses Video anschauen. Ich zähle mich zu Letztern.

Klar, lässt sich disskutieren, ob es richtig oder falsch ist den angeblichen Tod eines Menschen für solche Zwecke zu nutzen, aber wenn man mal genauer drüber nachdenkt, sollten wir uns viel mehr fragen, wie viel Wahres eigentlich in diesem Werbespot steckt. Ich finde Weihnachten sollte kein Mensch alleine verbringen müssen, egal wie alt er/sie ist und egal wie oft er/sie schon Weihnachten gefeiert hat, denn Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Familie.

Ich denke, dieser Spot zeigt uns Dinge, vor denen wir selbst gerne die Augen verschließen. Wir vergessen in unserer eigenen kleinen, stressigen Welt so oft, dass es auch noch etwas anderes gibt als Arbeit, Stress und unsere kleinen und großen Probleme. Kein Mensch hat gerne das Gefühl alleine zu sein und deshalb sollten wir erst recht nicht die Menschen alleine lassen, die uns nahe stehen und die wir lieben. Und es geht hier nicht nur um Weihnachten! Unsere Eltern und Großeltern waren schließlich auch immer für uns da, dann sollte es auch umgekehrt der Fall sein, wenn sie uns brauchen. Die eigene Bequemlichkeit oder die Ausreden, warum es jetzt gerade nicht geht, sollten wir einfach mal hinter uns lassen. Das größte Geschenk zu Weihnachten, kann ein so einfaches sein!

Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich sehr. Hinterlasst mir dazu gerne einen Kommentar.

Ruth Garthe Fashion & Lifestyle Blog Ruth Garthe Fashion & Lifestyle Blog

 

No Comments

Leave a reply