To top
18 Jan

Meet dralon®

Ruth Garthe, dralon, Heimtextil Frankfurt

*Werbung Habt ihr euch schon mal gefragt wie eurer Pulli, Schal, Sportkleidung, eure Kissenhüllen oder Vorhänge hergestellt werden, bzw. wie das Urprodukt dahinter aussieht? Über die Produktion von Kleidungsstücken oder Textilien kann man ja häufiger etwas lesen oder auch sehen, aber was passiert eigentlich vor dem Nähen? Wie entsteht ein Stoff oder Garn? Das alles wusste ich selbst auch nicht genau, bevor ich einen Tag mit Dralon verbracht habe. Vielleicht kann ich heute auch bei euch ein wenig Licht ins Dunkle bringen…

Wer oder was ist dralon®?

Letzte Woche habe ich das erste Mal die Heimtextil Messe in Frankfurt besucht. Eingeladen hierzu wurde ich von der Dralon GmbH. Von dem Unternehmen hatte ich zum ersten Mal etwas auf Instagram gehört, war mir aber noch nicht ganz klar darüber wer oder was dralon®  eigentlich ist. Nach meinem Messebesuch bin ich nun um ein vielfacher schlauer und möchte euch heute gerne das Unternehmen vorstellen.

Die Dralon GmbH ist ein anerkannter Hersteller von Acrylfasern und in diesem Gebiet auch Markführer. Die Faser selbst trägt sogar den Namen des Unternehmens, was ich sehr cool finde. Die dralon®Faser ist eine Polyacryl Faser und gehört damit zu den Synthesefasern. Besonders häufig wird die dralon®Faser für Decken, Polsterstoffe, Velourstoffe, Chenillestoffe, Kissenbezüge  verwendet. Ihr kennt sicherlich die Home-Textilien von JOOP. Hier steckt zum Beispiel auch die dralon®Faser drin.

Die dralon®Faser findet ihre Verwendung aber nicht nur im Hometextil-Bereich, sondern auch im Bereich Fashion, Outdoor, Sports und bei Arbeitsbekleidung. Im Bereich Fashion, wird die Faser vor allem für Pullover, Schals, Babykleidung, und Strickgarne verwendet.

100% Baumwolle oder Polyacryl?

Wer hätte es gedacht? Vieles davon war mir persönlich auch noch nicht klar. Der Tag auf der Messe war daher unglaublich aufschlussreich und interessant. Besonders auch in Hinblick auf das Produkt, die Polyacryl Faser. Ich denke viele Menschen würden 100% Baumwolle einer Polyacryl-Faser vorziehen. Warum? Weil wir von Mama gelernt haben, dass 100% Baumwolle etwas ganz tolles ist und für Qualität steht. Polyacryl hingegen ist nicht natürlich und man schwitzt total darin. Diesen Irrglaube solltet ihr ganz schnell aus eurem Kopf streichen.

Polyacryl hat die geringe Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen, diese schnell abzutransportieren und zu trocknen. Deshalb wird sie unter anderem auch sehr gerne in Sportbekleidung verarbeitet. Ich hatte mit Polyacryl bisher auch nur positive Erfahrungen gemacht. Da ich während meines Studiums einige Zeit im Einzelhandel gearbeitet habe und wir damals eine Schulung bekommen haben, kannte ich die Vorteile von Polyacryl-Fasern bereits. In vielen meiner Pullover ist diese wunderbar flauschige Faser vorhanden in dem ein oder anderem bestimmt auch dralon®. Ich könnte zum Beispiel nie reine Wollpullover tragen, weil ich super empfindlich bin was kratzige Materialien angeht. Polyacryl ist super weich und kuschelig und daher perfekt für mich und meine Haut.

Als kleines Goodie haben wir nach unserem Messebesuch noch einen Schal von Dralon mit dralon®  bekommen. Er wird wohl einer meiner neuen Lieblingsschals werden. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie flauschig der Schal ist. Perfekt für den Winter zum Einkuscheln und Warmhalten. Vielleicht steckt in euren Schals oder Strickpullovern ja auch ein bisschen dralon® ?

Wie sieht die dralon®Faser aus?

Um euch das ganze mal etwas zu visualisieren habe ich hier zwei Fotos von der Faser. Einmal während des Produktionsprozesses und auf dem zweiten Bild seht ihr die fertige dralon®Faser. Die fertige Faser konnten wir auf der Messe auch anfassen. Sie ist super flauschig, federleicht, weich und sehr angenehm anzufassen.

Ich hoffe, dass euch der kleine Einblick in die Welt von dralon® gefallen hat. Mir hat der Tag auf der Messe auf jeden Fall super viel Spaß gemacht und ich konnte einiges an neuem Wissen mitnehmen. Wenn ihr gerne noch mehr über Dralon erfahren möchtet, dann schaut gerne mal auf der Webseite vorbei. Außerdem möchte ich euch noch auf einen Beitrag von meiner Blogger-Kollegin Esra aufmerksam machen. Sie hat vor kurzer Zeit auch schon mal mit Dralon zusammen getan und einen coolen Look mit einem dralon® Cape geshootet.

Ruth Garthe, dralon, Heimtextil Frankfurt Ruth Garthe, dralon, Heimtextil FrankfurtRuth Garthe, dralon, Heimtextil Frankfurt Ruth Garthe, dralon, Heimtextil Frankfurt Ruth Garthe, dralon, Heimtextil Frankfurt Ruth Garthe, dralon, Heimtextil FrankfurtRuth Garthe, dralon, Heimtextil Frankfurt

*In Zusammenarbeit mir der Dralon GmbH

5 Comments
  • Esra

    OMG wie lieb ist das bitte von dir, meinen Dralon Post zu verlinken?????? <3 <3 <3 <3
    Danke dir dafür!!!
    Und toller, verständlicher, ausfühlicher Bericht! Dein Look war auch so schön! Habe dich in Stories gestalkt 😀
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    20. Januar 2018 at 2:06 Antworten
  • nathalie

    der beitrag ist echt klasse geworden! super erklärt 🙂
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

    21. Januar 2018 at 15:33 Antworten
  • Marina

    Das ist ja wirklich super interessant. Wusste ich alles noch gar nicht.

    Liebe Grüße
    Marina

    http://www.marikamari.com

    21. Januar 2018 at 19:09 Antworten
  • Andrea

    Das ist ja spannend! War mir alles völlig neu.

    1. Februar 2018 at 16:02 Antworten

Leave a reply