Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/13/d564302881/htdocs/clickandbuilds/RuthGarthe/wp-includes/formatting.php on line 3380

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/13/d564302881/htdocs/clickandbuilds/RuthGarthe/wp-includes/formatting.php on line 3380
To top
26 Jul

6 Dinge, die wir bei Hitze nicht tragen sollten

bei Hitze nicht tragen

Ab 30 Grad gibt es so einiges an Accessoires oder Kleidung, die für uns einfach nur zum nervigen Begleiter werden können. Häufig merken wir aber gar nicht, was uns jetzt eigentlich genau stört, wenn die Temperaturen mal wieder ihr Maximum erreichen. Wir fühlen uns einfach nur unwohl und würden am Liebsten alles loswerden was wir tragen. Ich habe heute 7 Dinge für euch, die ihr bei Hitze auf keinen Fall tragen solltet.

1. Polyester bei Hitze nicht tragen!

Die Chemiefaser Polyester ist nicht atmungsaktiv und lässt uns schnell ziemlich stark schwitzen. Naturfaser wie Leinen, Seide und Baumwolle dagegen sind atmungsaktiv und haben einen kühlenden Effekt. Besonders Leinen is im Sommer sehr beliebt. Alternativ ist auch Viskose bei Hitze gut tragbar. Also immer schön auf das Etikett schauen, wenn die Temperaturen mal wieder steigen.

2. Lasst die Ringe zu Hause

Es ist nichts Neues, dass sich durch Hitze unsere Gefäße ausdehnen und wir so etwas dickere Hände und Füße bekommen im Sommer. Zu viel Schmuck, besonders an den Finger, kann schnell sehr unangenehm werden. Am Besten ist es also einfach mal auf den Schmuck zu verzichten und die Ringe abzulegen. Wer nicht drauf verzichten will, der sollte dann zumindest drauf achten, dass es feine Ringe sind, die nicht zu sehr einschneiden.

3. Nicht schüren bitte!

Genau so wie die Hände, schwellen meist auch die Füße an. Schnürballerinas, Strappy-Heels oder enge Riemchensandalen können da schnell zur Qual werden. Gebt euren Füßen bei Hitze den nötigen Freiraum und ihr werdet euch gleich viel wohler fühlen.

Gute Alternativen sind: Birkenstock, Espadrilles, Mules oder einfach Barfuß, wenn möglich!

4. Zu enge Kleidung bei Hitze nicht tragen!

Skinny Jeans, Bleistiftröcke und sogar enge Hot Pants können einem bei heißen Temperaturen leicht in den Wahnsinn treiben. Wählt am Besten Kleidung, die die Luft leicht zirkulieren lässt. Wann sonst, wenn nicht bei der Hitze sollten wir einfach nur unsere luftig leichten Sommerkleidchen, weite Culottes, Röcke mit A-Linie oder leichte Jumpsuits aus dem Schrank holen. Ich persönlich trage im Sommer z. B. am allerliebsten einfach nur luftige Kleider.

5. #AllBlack NO Thanks!

Schwarze oder dunkle Kleidung heizt sich super schnell auf und strahlt dann auch noch die Wärme wieder ab. Ich finde im Sommer können wir auch mal getrost auf Schwarz verzichten, oder?. Die Farbe des Sommer ist doch sowieso Weiß!

6. Haare hoch!

Dieses Problem haben alle Frauen mit langen Haaren. Bei Hitze gibt es kaum etwas unangenehmeres, als einen überhitzen Kopf und die langen Haare, die einem im Nacken kleben. Also holt die Haargummies, Invisibobbels und Haarklammern raus. Ein einfacher Pferdeschwanz, ein Messy Bun oder ein eine schöne Flechtfrisur sind nicht nur praktisch, sondern sehen auch toll aus.

Alternativ sind diesen Sommer auch schicke Strohhüte sehr beliebt. Das Beste: Sie bieten uns auch gleich noch den Nötigen Sonnenschutz.

Ich hoffe meine Tipps helfen euch angenehm durch den Sommer zu kommen. Und wenn gar nichts mehr hilft, zieht einfach den Bikini an und fahrt an den nächsten See!

No Comments

Leave a reply